tiger

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27

Die Somalikatzen (Sonderseite)

[8]
Die Abstammung der Somalikatze


Woher stammt die Somalikatze?somali Die Somalikatze mit einer braunen Färbung
Ursprünglich ist die Linie der Somalikatzen auf die Abessinierkatzen zurückzu-
führen und war angeblich als Zufallsprodukt des züchtens entstanden. Da die damaligen Züchter eigentlich keinesfalls dieses mittel - langhaarige Tier als
Zuchtform beabsichtigt hatten und diese neue Katzenform nicht unter den Namen
der Abessinier dulden wollten, wurde diese Katze nach dem Nachbarland benannt.
Dem Land Abessinien, dem heutigen Äthopien.
Die ursprüngliche Abessinierkatze hatte ja ein recht kurzes Fell. So distanzierten
sich die meisten Züchter damals noch von der neuen Zuchtform. Es dauerte etliche Jahre bis sich die Somali auch bei den Züchtern ernsthaft durchsetzen konnte.

Der Körperbau der Somali und ihre Erscheinung
Die Somali ist eine schlanke, mittelgroße Katze von muskulösem Körperbau mit langen Beinen. Der Kopf hat eine abgeschwächte Keilform, die Nasenlinie soll sanft geschwungen sein. Die kelchförmigen Ohren sind groß und weit gesetzt, die mandelförmigen Augen sind schwarz umrandet. Der Schwanz ist lang und buschig
und verjüngt sich zur Spitze hin. Das Fell ist von mittlerer Länge, und sollte am
Hals (Halskrause) und an den Rückseiten der Hinterbeine (Höschen) lang und
buschig sein. Ohrbüschel und Pinsel sind erwünscht, aber selten. Sie weist einen
bis zur Schwanzspitze durchgehenden Aalstrich auf, ebenso auf der Rückseite der Hinterbeine bis zur Ferse reichende Sohlenstreifen. Der Schwanz ist relativ buschig und langhaarig und ähnelt dem eines Fuchses.


www.fressnapf.de

Der Charakter der Somali
Die Somali ist eine menschenbezogene, intelligente und sehr lebhafte Katze, die Gesellschaft liebt, und daher nicht einzeln gehalten werden sollte. Sie verlangt von ihrem Halter viel Aufmerksamkeit und liebt ausgiebige Spielstunden. Sie erwählt einen menschlichen Partner den sie sich vollstens anvertraut und ist ein sehr anhängliches und liebevolles Tier, dass ungeteilte Aufmerksamkeit und Zuwendung verlangt. Da sie sehr lebhaft ist, kann es beim Spielen schonmal sehr wild zugehen. Da sie gerne klettert und erhöhte Ruheplätze schätzt, ist ein gut dimensionierter stabiler Kratzbaum ein Muss. Die Fellpflege ist nicht so aufwändig wie etwa bei der Perserkatze, doch kann gelegentlich ein Bad erforderlich werden, dem die Somali meist aber nicht abgeneigt ist. Im Hinblick auf ihren recht dominanten Charakter sind die Somali als Spielgefährten für die Angehörigen freundlicher, doch nicht mit den ruhigeren Rassen wie z.B. Maine Coon, BKH oder 'gemeine Hauskatze' zu vergleichen.

Wer eine ausgesprochen lebhafte Katze mag, ist für die Somali sehr geeignet. Die Somalikatze ist ein besonderer Tipp für jene Menschen, die diese Eigenschaften an einer Katze besonders schätzen und lieben. Außerdem ist sie ein robustes, kräftig muskulöses und gesundes Tier. Große Gärten und Bäume sind ihre Welt.

gesellig zwei Katzen schmiegen sich aneinander

 

728x90 - Vogelvolieren  

 

 


Coppyright 2006 - 2012 by Jürgen Nickel. tigerspuren.de/com




↑ top